Johannisbeerkuchen mit Mandelbaiser

 

Zutaten für ca. 24 Stücke:

  • 6 Eier (Größe M)
  • 400g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 350g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 150g Butter
  • 500g Rote Johnnisbeeren
  • 200g gemahlene Mandeln
  • 1 EL Puderzucker
  • Fett für das Backblech
  • Frischhaltefolie

 

Zubereitung:

  1. Eier trennen, Mehl und Backpulver mischen.
  2. 150g Zucker, Vanillin-Zucker, Butter, Eigelbe, 2 EL Wasser und Mehlmischung erst mit dem Knethaken des Handrührgeräts, dann mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 min. kalt stellen.
  3. Johannisbeeren waschen. Beeren von den Stielen streifen. 
  4. Teig auf einem gefetteten Backblech ausrollen.
  5. Im vorgeheizten Backhofen (E-Herd: 175 Grad/Umluft: 150 Grad/Gas: Stufe 2) ca. 15 Minuten backen.
  6. Eiweiß mt einem Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen und dabei 200g Zucker einrieseln lassen. Gemahlene Mandeln und Johannisbeerenn unterheben.
  7. Baisermasse auf dem vorgebackenen Kuchen verteilen. 
  8. Im heißen Backofen bei gleicher Temperatur weitere ca. 20 min. backen. 
  9. Kuchen aus dem Backofen nehmen, auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben und in Stücke schneiden. 

 

Tipp:

Ein paar Johannisbeeren aufheben und zusammen mit etwas Sahne und Pistazien zur Dekoration verwenden.